News

Terminvorschau

04.06.18, 16.00 Uhr   Sozialberatung im Cafe Klönsnack  

16.06.18, 15.00 Uhr GRILLFEST im Bürgerhaus Neermoor

23.06.18, 14.00 Uhr SKATTURNIER im Cafe Klönsnack

02.07.18, 16.00 Uhr   Sozialberatung im Cafe Klönsnack  

17.08.18 Tagesfahrt – Fahrt ins Blaue – die Überraschungsfahrt

26.08.18 – 31.08.18  6 Tagesfahrt an die Mosel u. Frankreich u. Luxemburg

Es geht nicht darum, dem Leben mehr Tage

sondern den Tagen mehr Leben zu geben.

SoVD - eine starke Gemeinschaft

 

ÜBERRASCHUNG FÜR DIE KINDER DER KITA  VEENMÄUSE  
Vorsitzender Martin Frey und Schriftführer Dieter Manssen überbrachten den Kindern der KiTa „Veenmäuse“ eine Auswahl an Werkzeugen für die Ausstattung  des ‚‘Werkraumes der KiTa. Diese Spende hatte Vorsitzender Martin Frey den Verantwortlichen der KiTa Veenmäuse im Herbst letzten Jahres versprochen, nachdem die Kinder sich mit über 40 Bildern am Malwettbewerb des SoVD anlässlich der 100 Jahr Feier des SoVD Warsingsfehn beteiligt hatten. .
Hinrich Weerts, stellv. Kreisvorsitzender überbrachte die Grüße des Kreisverbands
Vorsitzender Martin Frey konnte der Versammlung einen positiven Bericht vorstellen. Die vielseitigen Aktivitäten im Berichtszeitraum haben auch zu einer weiteren Steigerung der Mitgliederzahl geführt. Der Ortsverband Warsingsfehn zählt derzeit 903 Mitglieder und strebt nun weiterhin an, die „Schallmauer“ mit 1.000 Mitglieder zu knacken.
Kohlkönig 2018 Christoff und Amanda Tennhoff übernahmen das Zepter
Schriftführerin Inge Frey verliest das Protokoll der letzten Hauptversammlung
Schatuzmeister Wilhelm Mansholt verliest den Kassenbericht und freute sich, der Versammlung einen positiven Bericht abgeben zu können. Trotz erheblichen Aufwands für die Gestaltung der 100 Jahr Feier konnte das Vermögen Des Verbandes gehalten werden. Er dankte dem Festausschuss, der mit der Einholung Diverser Spenden dies ermöglicht hat. Sein Dank galt natürlich auch den großzügigen Spendern.
Nach 15 Jahren ehrenamtlicher Vorstandsarbeit wurden Marga Bekker und Marga de Buhr jeweils mit einem Präsentkorb verabschiedet. Vorsitzender Martin Frey machte in seiner Laudatio deutlich, dass "seine Marga´s" sich nie in die erste Reihe gedrängelt haben sondern eher im Stillen gearbeitet haben. "Ihr ward immer meine zuverlässigen Partnerinnen für diverse "Spezialaufgaben"" Unser Foto zeigt v.l.n.r. Marga Bekker, Dieter Manssen, Martin Frey, Marga de Buhr Und Wilhelm Mansholt.

Völlig überrascht zeigte sich Ortsbürgermeisterin Gerda Wille als sie auch den Händen von Brigitte Stübchen, 2. Vorsitzende, die Ehrenurkunde und das Ehrenzeichen für 10jährige Mitgliedschaft überreicht bekam. Hinrich Weerts, stellv. Kreisvorsitzender beglückwünschte die Jubilarin.

Ehrung der Jubilare

Auch in diesem Jahr konnte Vorsitzender Martin Frey einige Mitglieder für langjährige Mitgliedschaft ehren. Unser Foto zeigt die Jubilare v.l.n.r. 1. Vorsitzender Martin Frey, Ewald Tellkamp (25 Jahre), Antinus Freesemann (25), Christian Rosenbergh (10), Anke Rosenberg (10), Gerda Wille (10), Christa Haak (25), Magdalene Reuter (25), Hinrich 'Weerts, Stellv. Kreisvorsitzender, Brigitte Stübchen, 2. Vorsitzende

Der Vorstand des SoVD Wartsingsfehn

Vorne v.l.n.r. Traute Mansholt, Inge Frey, Doris Fleßner, Brigitte Stübchen, Christa Haak, Magdalene Reuter Hinten v.l.n.r. Martin Frey, Hermann Fleßner, Juliane Broek, Wolfgang Munzel; Dieter Manssen, Wilhelm Mansholt

Bei der Funktionärsehrung wurden nachstehende Mitglieder des SoVD OV Warsingsfehn für langjährige ehrenamtliche Arbeit ausgezeichnet: v.l.n.r. Martin Frey (35 Jahre), Wilhelm Mansholt (10), Hermann Buss (10), Wolfgang Munzel (5), Anitas Manssen (5), Marga Bekker (15), Marga de Buhr (15), Brigitte Stübchen, 2. Vorsitzende, Gerda Wille, Ortsbürgermeisterin und Hinrich Weerts, stellv. Kreisvorsitzender

 

 Wesentliche Kritikpunkte des SoVD zum Bundesteilhabegesetz (BTHG) 

- kurz und verständlich - 

Am 28. Juni 2016 beschloss das Bundeskabinett den Gesetzentwurf zur Stärkung der Teilhabe und Selbstbestimmung von Menschen mit Behinderungen (Bundesteilhabegesetz, BTHG). Der SoVD erkennt an, dass der Regierungs- gegenüber dem Referentenentwurf kleinere Verbesse-rungen enthält. Diese sind jedoch nicht substantieller Natur, zentrale Defizite bestehen fort. Daher muss im nun beginnenden parlamentarischen Verfahren zwingend nachgebessert wer-den – im Interesse der Menschen mit Behinderungen. 

Der SoVD kommt zu folgender Gesamteinschätzung des BTHG-Entwurfes: 

Der Gesetzentwurf hat zum erklärten Ziel, die Selbstbestimmung und Teilhabe von Men-schen mit Behinderungen zu verbessern. Doch dieses Ziel wird mit dem BTHG-Entwurf bislang nicht erreicht. 

Für den kompletten Bericht klicken sie hier

 

„ 97. Geburtstag Johanne de Groot – die Glückwünsche des Vorstands überbrachte am Ehrentag Christa Haak. Wir gratulieren auf diesem Wege nochmals und wünschen weiterhin alles Gute und vor allem Gesundheit.“

 

Equal Pay Day 2016

Auch in diesem Jahr waren die Frauen des SoVD Ortsverband Warsingsfehn wieder gemeinsam mit Kreisfrauensprecherin Erika Grass anlässlich des Equal Pay Day im Einsatz für die SoVD Aktion „Gleicher Lohn für gleiche Arbeit“